So schmeckt Rügen


Der Onlineshop

Genießen Sie unsere Roggenbrot-Spezialitäten deutschlandweit und bestellen Sie sich ein Stück Rügener Esskultur direkt nach Hause. Wie unser Brot zu Ihnen kommt?

Wir versenden unsere Brote auf Bestellung von Montag bis Mittwoch. Erreicht uns Ihre Anfrage bis Dienstag, 17 Uhr, können wir für die Lieferung in der gleichen Woche backen und sie dem Postboten übergeben. Für später eingehende Bestellungen reservieren wir Ihnen gern einen Platz im Ofen am darauffolgenden Montag. Die Lieferzeit unserer Brotpakete beträgt ein bis zwei Tage. Feiertage sind von dieser Regelung ausgenommen. Alle Preise entsprechen dem Ladenpreis, zusätzlich berechnen wir eine einmalige Versandkostenpauschale von 4,50 Euro. Sie zahlen einfach und zuverlässig per Rechnung, mit Paypal oder Vorkasse.

Brote

Gelbe Felder, blauer Himmel: In Rügens Rapshonig stecken nicht nur die emsige Arbeit vieler Bienenvölker, sondern auch die meisten Sonnenstunden Deutschlands. Probieren Sie, wie wir den Geschmack des Frühlings in das Brot gebracht haben.

5,40 Euro | 1000 g

Ein ehrliches Brot: Quellwasser, Roggen und Meersalz reichen aus, um eines der beliebtesten Brote der Insel Rügen zuzubereiten. Schonend gebacken, entwickelt der gut gereifte Laib seine charakteristische dunkle Farbe und seinen typischen Geschmack.

4,10 Euro | 1500 g

Seit jeher üben Rügens nacheiszeitliche Buchenwälder einen großen Einfluss auf das Handwerk und die Küche der Insel aus. In vielen Räuchereien wird auf Buchenspänen geräuchert. Was aber passiert, wenn mutige Bäcker ganze Roggenkörner in den Rauch legen?

5,40 Euro | 1000 g

Stürmisches Wetter treibt die Ostsee auf die Mönchguter Wiesen vor Rügens Küste. Auf diesen Salzwiesen siedeln sich robuste Kräuter an, die im Spätsommer zu Heu getrocknet werden. Mit dem Salzwiesenheu backen wir ein unverwechselbares aromatisches Küstenbrot für Genießer.

5,40 Euro | 1000 g

Die Geschichte des kleinen Roggenbrotes begann vor mehr als 25 Jahren. Geschäftsführer Nils Peters, gerade frisch gebackener Bäckergeselle, möchte mit neuen Brotsorten sein Können unter Beweis stellen. Die erste Brotkreation wird in einer Blechdose ohne Hefe gebacken.

2,65 Euro | 500 g

Treffen Roggen, eine Handvoll geröstete Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Meersalz aufeinander wird es ein Brot für ein Käpt’ns Dinner. Nussig im Geschmack, überzeugt das Vollkornbrot mit seiner weichen Krume, die lange frisch bleibt.

3,20 Euro | 750 g

Unser Vollkornbrot rein aus selbst gemahlenem Roggen von den Feldern Westrügens. Seine Rezeptur entstand zufällig als Bäckermeister Nils Peters mit der Kornquetsche experimentierte: Saftig und kernig kam das dunkle Kastenbrot aus dem Ofen.

3,40 Euro | 750 g
 
 

 

 

Süße Klassiker

Der zuckerige Gruß aus unserer Konditorei-Manufaktur. Probieren Sie unsere knusperigen Sanddorn-Cranberry-Butterkekse oder den saftigen Rehrücken mit feinem Nougatkern und gehobelten Mandeln. Frisch zubereitet und gut verpackt kommt unser delikates Feingebäck nach eigenen Rezepten sicher zu Ihnen auf den Kaffeetisch.

Der knusperige Butterkeksklassiker, modern interpretiert. Säuerliche Sanddornbeeren und süße Cranberrys geben unserem Keks seinen unverwechselbaren fruchtigen Geschmack. Die Zitrone des Nordens, verpackt in einer schönen Dose à 120g.

3,90 Euro | 120 g

Herrlich dieser Duft und diese Farbe von Lavendel. Verbacken in einem knusperigen Hafer-Weizenkeks entfaltet die Melange aus reinem ätherischen Öl und karamellisiertem Rohrzucker ihr unverwechselbares Aroma. Verpackt in einer Tüte à 200g.

3,90 Euro | 200 g

Der beliebte Kuchenklassiker aus Österreich hat eine lange Tradition auf der Insel Rügen. Gebacken mit einem feinen Nougatkern, wird der Haselnusskuchen mit einer Schokoladenglasur überzogen und mit Puderzucker und gehobelten Mandeln bestreut.

13,00 Euro | 750 g

 

 

So schmeckt Rügen

Wie kommt das frisch gemähte Heu von den Mönchguter Salzwiesen in den Backofen? Wie räuchert man Roggenkörner und warum tragen Bäcker auf der Insel Rügen eigentlich Flip Flops bei der Arbeit? Schauen Sie nach – in unserem Making of der Rügener Brotspezialitäten »Rapshonig«, »Rauchkorn« und »Salzwiese«, die Bäckermeister Nils Peters der einmaligen Natur Rügens und ihren Aromen gewidmet hat